Über mich

 

1991 wurde ich in Meiningen geboren und verbrachte dort meine Jugend.

Nach dem Abitur zog ich nach Hamburg, um dort meine Ausbildung zur Hebamme zu beginnen, die ich nach 3 lehrreichen Jahren erfolgreich beendete. Den praktischen Teil meiner Ausbildung habe ich in der AK Altona verbracht.

Von Mai 2015 bis September 2017 arbeitete ich als freiberufliche Hebamme im Elbeklinikum Buxtehude und betreue dort ca. 200 Familien während der Geburt und in den ersten Tagen auf der Wochenbettstation.

Während dieser Zeit habe ich außerdem in der Schwangerschafts- und Wochenbettbetreuung gearbeitet, sowie Geburtsvorbereitungs- und Rückbildungskurse gegeben.

Von Juli 2018 bis Januar 2022 lebte und arbeitete ich in meiner alten Heimat, in Erfurt/Thüringen, mit eigener Praxis in der Schwangerschafts- und Wochenbettbetreuung, gab Geburtsvorbereitungs- sowie Rückbildungskurse und begleitete "meine Familien" bei der Geburt als Beleghebamme im Klinikum Weimar.

Zum Februar 2022 ziehe ich zurück nach Hamburg, ins schöne und grüne Neuengamme und möchte nun hier Familien während der Schwangerschaft und in der ersten Zeit danach begleiten. Vorerst ohne Geburtshilfe.

 

 

Meine Philosophie

 

Mit meiner Arbeit möchte ich einen geschützten Rahmen schaffen, in dem werdende Eltern und Familien in ihrer Kraft gestärkt und ihren Bedürfnissen und Wünschen entsprechend offen und respektvoll begleitet werden.

Als Hebamme begreife ich Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als einen natürlichen Prozess im Leben einer Frau. Von der frühen Schwangerschaft bis ins erste Lebensjahr hinein möchte ich Ansprechpartnerin in allen Belangen der Familie sein und dabei die Entstehung einer stabilen Bindung zwischen dem Neugeborenen und seinen Eltern fördern, denn sie ist meiner Überzeugung nach die Grundlage für eine gesunde Entwicklung.

"Auf den Anfang kommt es an"

 

Ich möchte Sie gerne kontinuierlich, vertrauensvoll und individuell betreuen, so dass Sie als Eltern in Ihrer Eigenkompetenz gestärkt werden und sich somit "informiert entscheiden" können, für den für Sie individuell besten Weg.

Meine Arbeit orientiert sich an den "Grundsätzen einer Ethik für Hebammen", die der Deutsche Hebammenverband formuliert hat.

Durch regelmäßige Fortbildungen und den Austausch sowohl mit Hebammenkolleginnen als auch Ärzten*innen möchte ich Ihnen eine qualitativ hochwertige Betreuung gewährleisten.